Steuernews

14.08.2009
Beiträge an ein betriebliches Versorgungswerk sind steuerpflichtiger Arbeitslohn, wenn der Arbeitnehmer daraus unmittelbare eigene, unentziehbare Ansprüche gegen das Versorgungswerk erlangt. Kein Arbeitslohn sind dagegen Beiträge, aus denen dem...weiter
01.03.2012
Kinderzuschüsse zu einer Rente, die von einem berufsständischen Versorgungswerk gezahlt werden, sind steuerpflichtig. Demgegenüber sind die Kinderzuschüsse aus der gesetzlichen Rentenversicherung steuerfrei. Die unterschiedliche Behandlung der...weiter
16.12.2013
Seit dem 1.1.2005 wurde durch das Alterseinkünftegesetz die nachgelagerte Besteuerung von Alterseinkünften eingeführt. Dies gilt auch für Leistungen von berufsständischen Versorgungswerken. Renten der Versorgungswerke werden seit diesem...weiter
25.05.2017
Freiberufler wie zum Beispiel Ärzte oder Architekten zahlen keine Beiträge in die Rentenversicherung ein. Sie haben eigene Versorgungswerke, welche im Versorgungsfall die „Rente“ zahlen. In der Regel bieten diese auch an, die eingezahlten...weiter
26.12.2016
Wissen Sie, wie bei einer Scheidung die während der Ehe erworbenen Rentenansprüche verrechnet werden? Grundsätzlich hat jeder Ehepartner einen hälftigen Anspruch auf die Anwartschaft des anderen. Das Abwägen und Aufwiegen dieser Ansprüche...weiter
13.05.2018
Die Finanzverwaltung vertritt die Auffassung, dass Pflichtbeiträge an eine berufsständische Versorgungseinrichtung nur dann steuerfrei an eine Person zu erstatten sind, wenn nach deren Ausscheiden aus der Versicherungspflicht mindestens 24 Monate...weiter
16.01.2013
Verspricht ein Arbeitgeber einem Arbeitnehmer eine betriebliche Altersversorgung in Form einer Pensionszusage, sind erst die späteren Versorgungsleistungen steuerpflichtig, und zwar grundsätzlich in voller Höhe. Schließt der Arbeitgeber eine...weiter
07.03.2019
Wann ist eine Umsatzsteuerbefreiung für Gremienmitglieder in Versorgungswerken möglich? Dazu hat sich das Bundesfinanzministerium (BMF) mit Schreiben vom 03.12.2018 geäußert.Darin hat das BMF die Übergangsregelung bei der Umsatzsteuerbefreiung...weiter
20.11.2013
Vorstände einer AG unterliegen nicht der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung. Sie können sich aber freiwillig in der gesetzlichen Rentenversicherung versichern. Den Beitrag können auch Dritte übernehmen.Eine AG hatte ihren...weiter
14.03.2008
Durch das Alterseinkünftegesetz wurde mit Wirkung ab 2005 die Steuer auf Altersrenten grundlegend neu geregelt. Altersrenten sollen im Grundsatz statt der bisherigen Besteuerung nur mit dem Ertragsanteil, der meist unter 30 % gelegen hat, in voller...weiter