Steuernews

06.10.2016
Die steigenden Immobilienpreise in den Ballungszentren verdrängen immer mehr Arbeitnehmer in das Umland, so dass sie täglich weite Fahrtstrecken zur Arbeit zurücklegen müssen. Wer sich einer Fahrgemeinschaft anschließt, profitiert gleich...weiter
16.11.2010
In einer sogenannten glaubensverschiedenen Ehe ist nur ein Ehepartner Mitglied einer steuerberechtigten Kirche. Der andere Ehegatte gehört keiner Religionsgemeinschaft oder einer Religionsgemeinschaft an, die keine Steuern erhebt. Dennoch wird bei...weiter
15.04.2009
Ein Rechtsanwalt war auch als berufsmäßiger Betreuer aufgrund von gerichtlichen Bestellungen tätig. Hierbei handelt es sich grundsätzlich um keine selbständige, sondern eine gewerbliche Tätigkeit, da sie keine spezifisch juristischen Kenntnisse...weiter
15.10.2008
Der Vorsitzende und die Referenten des AStA sind Arbeitnehmer im Sinne des Einkommensteuerrechts. Die an sie gezahlten Aufwandsentschädigungen sind lohnsteuerpflichtig, hat der Bundesfinanzhof...weiter
13.06.2008
Übernimmt der Arbeitgeber für einen leitenden Angestellten dessen Mitgliedsbeiträge an einen Wirtschaftsclub, liegt darin kein steuerpflichtiger Arbeitslohn. Voraussetzung dazu ist aber, dass die Mitgliedschaft im eigenbetrieblichen Interesse des...weiter
20.09.2012
Die Abgabe von Speisen und Getränken in einer Schule kann umsatzsteuerfrei sein oder dem ermäßigten Steuersatz unterliegen. Darauf wies das Bundesfinanzministerium in einer Pressemitteilung zum Beginn des neuen Schuljahres hin. Im Einzelnen gilt...weiter
12.04.2012
Ein Lizenzspieler der Fußballbundesliga, der als Mitglied der Nationalmannschaft auch verpflichtet ist, an Webemaßnahmen zugunsten eines Sportartikelherstellers mitzuwirken und dafür an den Werbeeinnahmen beteiligt ist, erzielt daraus Einkünfte...weiter
07.03.2019
Wann ist eine Umsatzsteuerbefreiung für Gremienmitglieder in Versorgungswerken möglich? Dazu hat sich das Bundesfinanzministerium (BMF) mit Schreiben vom 03.12.2018 geäußert.Darin hat das BMF die Übergangsregelung bei der Umsatzsteuerbefreiung...weiter
26.08.2017
Als Unternehmer in Deutschland können Sie die Umsatzsteuer, die Sie für Eingangsleistungen an andere Unternehmer gezahlt haben, normalerweise als Vorsteuer in Ihrer Umsatzsteuererklärung abziehen. Durch diesen Vorsteuerabzug werden Sie von der...weiter
23.11.2016
Die Oberfinanzdirektion Niedersachsen (OFD) hat sich mit der steuerlichen Behandlung von Tafeln auseinandergesetzt. Sie geht danach davon aus, dass die Tafeln im Regelfall gemeinnützige (Förderung des Wohlfahrtswesens) und mildtätige Zwecke...weiter