Steuernews

07.11.2014
Um die Zahl der Insolvenzen zu vermindern, die auf mangelnde Liquidität durch nichtbezahlte Verbindlichkeiten zurückzuführen sind, hat der Gesetzgeber die unternehmerische Freiheit bei der Vereinbarung von Zahlungsfristen eingeschränkt. Betroffen...weiter
06.11.2014
Ein Grundstück ist an sich schon kostspielig genug. Dass zusätzlich zum Kaufpreis Grunderwerbsteuer gezahlt werden muss, ist bekannt. Bei Personengesellschaften wird diese auch dann schon fällig, wenn innerhalb von fünf Jahren mehr als 95 % der...weiter
05.11.2014
Soll ein Unternehmen durch einen Schuldenerlass gerettet werden, würden die regulären steuerlichen Folgen dieser Maßnahme die Sanierungsbemühungen schnell untergraben. Denn hierdurch entsteht ein Gewinn (Erhöhung des Betriebsvermögens), der...weiter
04.11.2014
Wer Betriebsvermögen erbt, kann von umfangreichen erbschaftsteuerlichen Vergünstigungen profitieren. Nach der sogenannten Regelverschonung muss er nur 15 % des übertragenen Betriebsvermögens (sofort) versteuern, wennder Anteil des sogenannten...weiter
03.11.2014
Seit es die Abgeltungsteuer gibt, ist es mit den Kapitalerträgen viel einfacher geworden, oder? Mitnichten. Den Steuersatz von 25 % kennt mittlerweile zwar jeder Kapitalanleger. Aber die Feinheiten der Änderungen aus 2009 beschäftigen bis heute...weiter
02.11.2014
Üblicherweise muss man sich als Steuerpflichtiger über örtliche Zuständigkeiten von Finanzämtern wenig Gedanken machen. Heikel wird diese Frage erst dann, wenn durch einen Bescheid der falschen Behörde handfeste steuerliche Nachteile...weiter
01.11.2014
Pflichtbeiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung mindern als Sonderausgaben Ihre Einkommensteuerlast. Im Gegenzug zur Steuerersparnis bei der Einzahlung wird allerdings die Rente zum Auszahlungszeitpunkt steuerpflichtig. Auch freiwillig...weiter
31.10.2014
Sie fahren ein Firmenfahrzeug und nutzen es auch für private Zwecke? Üblicherweise wird diese Nutzung zu Ihrem Arbeitslohn hinzugerechnet und versteuert, da sie - als sogenannter geldwerter Vorteil - als Lohnbestandteil gilt. Der Wert des Vorteils...weiter
30.10.2014
Wollen Sie in naher Zukunft Grundstücke verkaufen? Üblicherweise ist hier Vorsicht geboten. Denn bei der Veräußerung von mehr als drei Grundstücken oder Wohneinheiten innerhalb von fünf Jahren nimmt das Finanzamt in der Regel einen gewerblichen...weiter
29.10.2014
Betriebsausgaben sind sofort abziehbar und führen zu einer umgehenden Steuerminderung in voller Höhe. Demgegenüber sind Anschaffungskosten im Regelfall über einen bestimmten Zeitraum (meistens mehrere Jahre) abzuschreiben. Sie wirken sich daher...weiter